Über uns

Unser Verein wurde am 15. September 1977 unter dem Namen “Gesellschaft zur Förderung des Radsports, e.V.” gegründet. Wir sind Mitglied im Bund Deutscher Radfahrer (BDR), Radsportverband Rheinland-Pfalz, Sportbund Pfalz und Pfälzer Radfahrerbund (PRB).

Zu unseren Aktivitäten zählen aktuell das Mutterstadter Radrennen und die jährlich stattfindende Radreise. Sportlich sind wir in den Nachwuchsklassen und den Amateurklassen Elite B/C sowie Masters vertreten.

In der Vergangenheit konnten wir schon zahlreiche Rennen austragen. Hier die Liste aller Rennen

  • Böhler Rundstreckenrennen (1988 bis 1989)
  • Dannstadter Rundstreckenrennen (1984 bis 2001)
  • Kriterium in LU-Mundenheim (1977 bis 79)
  • Mutterstadter Radrennen (seit 1982)
  • Querfeldeinrennen in LU-Maudach (1978 bis 1984)
  • Rund ums Hackmuseum (Ludwigshafen) (2000 bis 2012)

Auch sportlich war der Verein sehr erfolgreich. Von 1996 bis 1999 war er der erfolgreichste Radsportverein in Rheinland-Pfalz. Alleine 1996 konnten die Fahrer 60 Siege einfahren.

Diese Zeiten sind leider vorbei. Momentan kämpft unser Verein mit rückläufigen Mitgliederzahlen. Fehlende Nachwuchsarbeit und kaum gemeinsames Training dürften die Ursache dazu sein.

Das ist für uns aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Im Gegenteil: In diesem Jahr soll sich das ändern. Gerade sind wir in der Vorbereitung für ein altersgerechtes Jugendtraining. Nicht nur auf dem Rad bieten wir noch dieses Jahr ein umfangreiches Training an.

Im Breitensport soll sich auch etwas tun: Wie wäre es mit einer RTF-Gruppe? Hier wollen wir euch fit für die Cyclassics in Hamburg oder den Col du Galibier machen.

Wem das zu wenig sein sollte kann sich auch gerne unseren Amteursportlern anschließen. Neben NRW bietet die Pfalz die meisten Amateur-Rennen in Deutschland an. Die “Pfälzer Kriterien” sind bundesweit Rennfahrern ein Begriff.

Ob Arbeiter oder Vorstandsmitglied: Im Training dreht sich alles ums Radfahren. Der Sport bietet eine hervorragende Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen und Gemeinschaft zu erfahren.

Wir laden jeden ein bei unserem Training teilzunehmen und gemeinsam Spaß am Sport zu haben.

Mit sportlichen Grüßen

Alexander Keller
2. Vorsitzender